Christin Dross

Violine

Christin Dross schloss 2009 ihr Violin- und Tonmeisterstudium an der Universität der Künste (UdK) in Berlin mit dem Diplom ab. Dort studierte sie auch Jazz-Violine und freie Improvisation und lehrte als Tutorin an der Universität der Künste im Fach Theorie und Gehörbildung. Sie ist als Sounddesignerin in der Hörspielproduktion tätig und seit 2008 freies Ensemblemitglied in verschiedenen Projekten an der Neuköllner Oper in Berlin. Christin ist außerdem freie Toningenieurin und Cutterin der Deutschen Welle TV und war als freie Tonmeisterin auch beim Hessischen Rundfunk tätig. 

Christin bildete sich in der Feldenkrais-Praxis am Kurt-Singer Institut an der HfM/UdK Berlin fort. Es folgte eine intensive Tai-Chi Praxis bei Thang Nghiem in Berlin. 2013 bis 2014 widmete sie sich im Rahmen einer täglichen Fortbildung dem zeitgenössischem Tanz, der (Contact-)Improvisation, dem Body-Mind-Centering und Authentic Movement. Seitdem ist ihr stetiges Bestreben die Verbindung zwischen Musik und der freien Improvisation in tanz- und bewegungsorientierten Projekten zu erforschen. Seit 2015 betreibt sie intensiv Aikido und Klein-Technik bei Hanna Hegenscheidt und ist zur Zeit in Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin. 

Seit 2016 ist Christin Geigenlehrerin an der Musikschule Klang-Farbe Orange in Oranienburg und seit 2017 auch an der simplay-Musikschule in Berlin-Friedenau.

Ihre Körperarbeit inspiriert und beeinflusst ihre Herangehensweise an das Unterrichten sehr.