Jessye Mebounou

Jessye Mebounou

Klavier

Jessye Mebounou, Pianistin aus Frankreich. Diplom am Konservatorium in Paris Boulogne- Billancourt. Im April 2014 erhält sie zwei Preise beim 1. WETTBEWERB- FESTSPIELE VERZEICHNIS MODERNER KLAVIER  für den Vortrag von Werken der russischen Vorreiter auf diesem Gebiet. Während sie vorrangig Werk russischer und ukrainischer Komponisten wie Borys LYATOSHYNSKY, Samuel FEINBERG, Boris PIGOVAT, Alexey STANCHINSKY, Viktor KOSENKO, Alexandre MOSSOLOV, Arthur LOURIE, Heino ELLER, William BAINES etc. interpretiert, sucht sie mit beharrlicher Ausdauer nach ihrer eigenen Handschrift, die ihr die Freiheit lässt, sich uneingeschränkt auszudrücken.

Jessye Mebounou ist Preisträgerin verschiedenster Wettbewerbe: dem  „Wettbewerb- Festspiele Verzeichnis Moderner Klavier  “, dem  „Internationalen Wettbewerb Chatou “ und dem noch„Internationalen Wettbewerb Clés D’or Paris“. Sie trat mit ihrem Repertoire bereits in Paris in der „Notre-Dame-des-Blancs-Manteaux“, im „Ukrainischen Kulturinstitut“ sowie im Ausland in der französischen Botschaft der Ukraine und in der Kunsthochschule Kharkov auf. Ebenso war sie bereits als Solistin und im Doppelkonzert mit dem Pianisten Dimitri Tchesnokov in Berlin zu erleben.